Artikel
1 Kommentar

5 Jahre Nerdhöhle: Ein Reboot

Laptop_Blog_ComingsoonEs ist endlich soweit. Der ausgedehnte Frühjahrsputz ist beendet. Die Nerdhöhle erstrahlt in neuem Glanz. Herzlich willkommen! An alle, die mich schon kennen: Schön, dass ihr wieder da seid. Lange nicht gesehen. Macht es euch gemütlich, hier gibt’s jetzt wieder öfter was zu sehen. Für alle, die nun zum ersten Mal die Nerdhöhle betreten, stelle ich mich erst einmal vor.

Tag auch. Ich bin Fabian, bin 24 Jahre alt und studiere Journalismus. Neben Arbeit und Studium bin ich ein verdammt großer Nerd. Wie es dazu kam? Ich denke irgendwo zwischen dutzenden Stunden Pokémon Gelb auf meinem Gameboy, Tim Burtons Batman-Filmen und dem Verschlingen der Harry Potter-Bücher könnte man da bestimmt einen Grund finden. Um meinem Mitteilungsdrang zum Thema Nerdkram gerecht zu werden, betreibe ich seit nun schon 5 Jahren (mit kleinen und großen Unterbrechungen) meinen Blog Neues aus der Nerdhöhle.

Als ich anfing zu bloggen wusste ich, dass ich über die Dinge, die ich liebe schreiben wollte. Videospiele, Serien, Filme, Bücher, Comics und so weiter und so fort. Also flott bei Blogger angemeldet eine Seite erstellt, deren Namen an den Spitznamen meiner Wohnung angelehnt war und versucht zu schreiben. Aber was? News, Reviews oder manchmal meine Meinung. Irgendwie war ich damit nie richtig zufrieden, was dann leider an meiner Motivation nagte.

Jetzt, im Jahre 2018, nehme ich meinen Blognamen mit auf meine eigene Website. Ein neues Logo (Grüße gehen raus an den ArtSkriptPhantastik Verlag!), neue Ideen und eine neue Struktur. Es gibt genug Seiten mit unpersönlichen Reviews, wo nie irgendwas eine schlechtere Wertung als 8/10 bekommt. Ich möchte meine ehrliche Meinung zu Dingen, die ich mag und die mir Freude bereiten, präsentieren. Egal ob Mainstream oder Geheimtipp, ich will weg von gezwungenen objektiven Lobpreisungen und stattdessen persönlich und emotional berichten.

Euch erwartet weiterhin eine bunte Mischung an Themen, was meinem breitgefächerten Geschmack geschuldet ist. Von Doom bis Ace Attorney, von Buffy bis The Wire, von Batman bis The Walking Dead oder von Tintenherz bis The Dark Tower. Ich bin offen für fast alles, wobei mir eine gute Story und eine mitreißende Atmosphäre am wichtigsten sind. Damit nicht in Chaos endet, möchte ich mir jeden Monat ein Thema aussuchen, auf das ich mich hauptsächlich konzentriere. Wenn ich etwas anderes spiele, lese oder schaue, kann ich dazu abseits vom Monatsthema trotzdem etwas schreiben.

Über die nächste Zeit werde ich verschiedene Formate und Ideen ausprobieren, um herauszufinden was mir und euch Lesern gefällt. Falls Ihr Feedback oder Vorschläge habt, packt sie mir in die Kommentare oder schreibt mir eine Nachricht auf Facebook, Twitter oder Instagram!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.